• Ein Wettlauf mit der Zeit – Brandeinsatz unter Atemschutz

    Ein Wettlauf mit der Zeit – Brandeinsatz unter Atemschutz

    So gefährlich die heißen Flammen bei einem Gebäudebrand auch sind, weit mehr Todesopfer fordern die giftigen Rauchgase, die bei einem Brand rasch in großen Mengen entstehen. Um diese Brandgase nicht einzuatmen, trägt der vorgehende Trupp Atemschutzgeräte. Diese ermöglichen ihm für einen bestimmten Zeitraum in einem brennenden Gebäude eine Brandbekämpfung mit ggf. einer Menschenrettung durchzuführen ohne

    Read more →
  • Wenn der Wald brennt …

    Wenn der Wald brennt …

    Im Frühjahr, nach längeren Trockenperioden und in heißen, regenarmen Sommern nimmt die Waldbrandgefahr erheblich zu und Feuerwehren sowie Forstverwaltungen sind dann besonders aufmerksam. Waldbrandgefahrenstufen geben an, wie gefährdet bestimmte Waldgebiete sind. Sie reichen von „1“ (sehr geringe Waldbrandgefahr) bis „5“ (sehr hohe Waldbrandgefahr) und werden auf Grundlage exakter Messwerte der Niederschlagsmenge, der Luftfeuchtigkeit, der Windgeschwindigkeit

    Read more →
  • Wer Bescheid weiß – spielt nicht mit dem Feuer

    In den Köpfen vieler Erwachsener hält sich hartnäckig der Gedanke: „Messer, Gabel, Schere, Licht – sind für kleine Kinder nicht“. Doch diese Einstellung steht konträr zu den Bedürfnissen von Kindern. Diese haben einen großen Entdeckungsdrang und müssen ihre (Um)Welt aktiv erleben. Daher haben sich auch dieses Jahr die Lehrer der Eigenherd-Schule in Kleinmachnow wieder entschlossen,

    Read more →
  • Wenn die Luft wegbleibt …

    Wenn die Luft wegbleibt …

    … hat sekundenschnelles Handeln oberste Priorität. Das Feuerwehrleute darin ausgebildet werden, Menschen aus den verschiedensten Situationen zu retten, Brände zu bekämpfen und Tiere sowie Sachwerte zu schützen, ist allgemeinhin bekannt. Was aber passiert, wenn die Retter selbst einmal in einer brenzligen Situation in Not geraten? Eben unter diesem Gesichtspunkt haben sich am vergangenen Wochenende 6

    Read more →