• Wenn der Wald brennt …

    Wenn der Wald brennt …

    Im Frühjahr, nach längeren Trockenperioden und in heißen, regenarmen Sommern nimmt die Waldbrandgefahr erheblich zu und Feuerwehren sowie Forstverwaltungen sind dann besonders aufmerksam. Waldbrandgefahrenstufen geben an, wie gefährdet bestimmte Waldgebiete sind. Sie reichen von „1“ (sehr geringe Waldbrandgefahr) bis „5“ (sehr hohe Waldbrandgefahr) und werden auf Grundlage exakter Messwerte der Niederschlagsmenge, der Luftfeuchtigkeit, der Windgeschwindigkeit

    Read more →
  • Verbrennen von Gartenabfällen

    Verbrennen von Gartenabfällen

    Gartenabfälle sind ordnungsgemäß zu entsorgen (z.B. Biotonne, Laubsäcke), auf dem eigenen Komposthaufen oder in der nächsten Kompostanlage zu verwerten. Das Verbrennen von Gartenabfällen ist grundsätzlich eine unzulässige Form der Entsorgung und stellt eine Ordnungswidrigkeit dar. Denn beim Verbrennen werden viele Schadstoffe und Feinstaub freigesetzt. Dies ist besonders bei austauscharmen Wetterlagen mit geringen Windbewegungen, kalter Luft

    Read more →
  • Sicherheitstipps zu Silvester

    Sicherheitstipps zu Silvester

    Wenn das Jahr seinem Ende entgegengeht, ist dies für viele Menschen Anlass, den Jahreswechsel mit Kanonenschlag und Feuerwerk einzuleiten. Durch falsche Gefahreneinschätzung, und unsachgemäßen Umgang mit Feuerwerkskörpern, ereignen sich jedes Jahr viele Unfälle und Brände. Die Freiwillige Feuerwehr Kleinmachnow gibt Ihnen folgende Hinweise beim Umgang mit Silvesterfeuerwerk, damit alle Menschen einen guten Start ins neue

    Read more →
  • Sicherheitstipps zu Weihnachten

    Sicherheitstipps zu Weihnachten

    Gerade vor und an Weihnachten weist die Brandstatistik leider immer noch erschreckende Höchstwerte auf: Um bis zu 35 Prozent steigen die Wohnungsbrände zu dieser Zeit in Deutschland an. Dies ist kein Wunder. Es ist die Zeit der kurzen Tage und der gemütlichen Kerzenstimmung. Für viele selbstverständlich: Die Kerzen am Adventskranz, im Kerzenständer auf dem Tisch und

    Read more →