• Ehrung für 50 Jahre im Doppelpack

    Ehrung für 50 Jahre im Doppelpack

    Am 27. Oktober 2017 wurden gleich zwei Kameraden der Kleinmachnower Wehr für 50 Jahre Treue Dienste mit dem Feuerwehr-Ehrenabzeichen in „Gold“ in Brück durch den Landrat Herrn Blasig des Landkreises Potsdam-Mittelmark ausgezeichnet. Weitere Grußworte wurden vom Landrat Herrn Lasig und dem stellvertretenden Kreisbrandmeister Herrn Heinze gesprochen.

    image

    Harald Günther fasste 1965 mit 12 Jahren und Hans-Dieter Pfaff 1966 mit 13 Jahren den Entschluss zu den „Jungen Brandschutzhelfer“ der FF Kleinmachnow zugehen.

    Aufnahme vom 1. Mai 1966 Michael Klafki (2.v.l. hintere Reihe)

    Aufnahme vom 1. Mai 1966
    Harald Günther (4.v.l. vordere Reihe)

     

    Der Weg von Hans-Dieter Pfaff war jedoch schon als Kind ein fester Bestandteil seines Lebens. Als Sohn des damaligen stellvertretenden Wirkungskreisleiters führte er selbst diese Tradition in der 3. Generation fort und wohnte sogar zwischen 1958 bis 1963 selbst in der vorhandenen Dienstwohnung der Feuerwache Kleinmachnow.

    Der Weg von Harald Günther und Hans-Dieter Pfaff führte sie beide 1967 weiter in den aktiven Dienst, wo sie sie Grundausbildung und weitere Lehrgänge absolvierten.

    Sie hatten immer ein offenes Ohr für die Jugendfeuerwehr und unterstützen diese auch später noch mit ihrem Fachwissen.

    Beide haben in Ihren Jahren der Mitgliedschaft auf Ihre eigene Art und Weise dazu beigetragen, die Geschichte der Feuerwehr Kleinmachnow zu schreiben. Dabei ist besonders Hans-Dieter Pfaff hervorzuheben. Dank seiner umfangreichen Sammlungen, Aufzeichnungen und Mitschriften, war es dieses Jahr auch möglich eine neu erstellte Chronik zu veröffentlichen.

    Bis nächstes Jahr 2018 werden uns Harald Günther und Hans-Dieter Pfaff noch im Einsatzgeschehen mit ihrem Wissen zur Seite stehen, danach endet die aktive Einsatztätigkeit aufgrund der Altersgrenze von 65 Jahren.

    Leave a reply →

Leave a reply

Cancel reply