• Von Dingen die jeder zu Hause hat …

    Der vergangene Jugenddienst stand wieder ganz im Zeichen der Neugierde. So beschäftigte sich die Jugend mit der Thematik der Gefahrstoffe und stellte schnell fest, dass dies keine Produkte sind, welche wir nur aus dem Fernsehen oder aus großen Industrieanlagen kennen. Vielmehr handelt es sich um Stoffe, die ein jeder von uns zu Hause hat und täglich, oft auch unbewusst, nutzt. Nach einer theoretischen Vermittlung der Grundlagen von Gefahrenstoffen ging es dann auch gleich an’s „Eingemachte“. An verschiedenen Stationen wurden diverse Lebensmittel auf ihren Säuregehalt getestet und die gegensätzliche Wirkung verschiedener Stoffe erprobt. Auch der Gerätewagen-Gefahrgut des Landkreises Potsdam-Mittelmark, welcher auf der hauptamtlichen Wache Teltow stationiert ist, stattete der Jugendfeuerwehr einen Besuch ab. So erhielten die Kinder und Jugendlichen einen Einblick in die vielfältigen Varianten von Gefahrstoffeinsätzen der Feuerwehr und die hierfür notwendige sowie umfangreiche technische Spezialausstattung.

    Leave a reply →

Leave a reply

Cancel reply